Günter Langenbergs Lyrikscheune


Keine Scheune wie jede andere
22. April 2018, 17:02
Filed under: Scheune

Diese Scheune bietet allen,
die an Komischem Gefallen
finden, Poesie zum Grinsen
sowie Weisheit voller Binsen.

schuppen1

 



Der Weg am Bergfluss
22. April 2018, 17:00
Filed under: Reisen

Flussaufwärts führt mein Weg mich hin
zu einer Schlucht. Die Berge rücken
zusammen dort. Ich weiß, ich bin
bereit für diese Enge. Brücken

aus Holz verbinden beide Seiten
des Flusses. Schiefe Häuser stehen
am Wegesrand. Von alten Zeiten
erzählen sie. Ich lausch beim Gehen.

Fluss



I-Kunst
22. April 2018, 09:40
Filed under: Welt

Die Kunst, das große I
in Bildern zu erkennen,
verlangt nicht ein Genie.
Ein jeder hat Antennen,

um dieses I zu orten.
Das I ist überall,
nicht nur in Menschenworten.
Und es hat Widerhall.

I-Kunst



Was Kunst ist
22. April 2018, 08:30
Filed under: Welt

Kunst ist ohne Risiko.
Kunst ist niemals strittig,
weder so noch so noch so,
und mitnichten mittig.
Kunst steht nicht für rechts und links.
Kunst ist echt ein Dings.

Kunst



Am Straßenrand
21. April 2018, 16:40
Filed under: Pflanzen

Am Straßenrand
ich Blumen fand.
Ich rief: „Wie schön,
dass wir uns sehn!“

Die eine rief
zurück: „Hey Chief,
jetzt bück dich hier
und pflück mich dir!“

Blumen-2



Ruckartig
21. April 2018, 07:10
Filed under: Reisen

Ein Ruck geht durch den Sack.
Ein Rucksack wird bewegt.

Man trägt ihn huckepack.
Man trägt ihn unentwegt

bis an das Ziel der Reise.
Dort fliegt er in die Ecke,

der Rucksack. Solcherweise
trifft er auf andre Säcke.

Ein Ruck geht durch die Säcke,
als sie der Rucksack trifft.

Mit ‚Ruckartig‘ entdecke
ich hier die Überschrift.

Rucksack



Aus Erfahrung klug
20. April 2018, 18:30
Filed under: Tiere

Es ruht im Schatten einer Laube
auf weichem Untergrund die Taube.
Gleich nebenan im trock’nen Laub
stolziert und gurrt ihr Mann, der Taub.

Der heißt zwar richtig Täuberich,
doch sie meint, Taub sei vorzüglich.
Und er weiß gut, es würd‘ sich rächen,
der Taube hier zu widersprechen.

Taube