Günter Langenbergs Lyrikscheune


Mein Esswerkzeug
24. April 2015, 19:50
Filed under: Leben | Schlagwörter:

Der Löffel und die Gabel
traktieren meinen Schnabel
beziehungsweise Mund
und stopfen das, was rund,
was eckig oder sonstwie
beschaffen ist – auch hie
und da mal runterfällt –
in mich hinein. Es hält
sich die Idee im Raum,
dass es des Messers kaum
bedarf. Es geht gut ohne.
Ich brauch’s nicht und betone:
Zum Teilen dient die Gabel.
Der Löffel füllt den Schnabel.
Die Gabel pickt was auf.
Und noch zum Eierlauf
taugt mancher Löffel was.
Mein Esswerkzeug ist krass.

Besteck


2 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

haha…du schreibst kuule Gedichte! gefällt mir!

Kommentar von brigwords

Danke! Das ist lieb von dir !!

Kommentar von Günter Langenberg




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: