Günter Langenbergs Lyrikscheune


Wurzelzauber
6. Februar 2018, 20:30
Filed under: Pflanzen | Schlagwörter:

Wer im Wurzelwerk des Baumes
einschläft und aufgrund des Traumes,
der ihn mitnimmt, nicht beizeiten
aufwacht, sei vor Schwierigkeiten,
die sich daraus leicht ergeben,
und Veränderung im Leben
ernsthaft hier gewarnt. Selbst Buddha
ruft dann laut nach seiner Mudda,
weil er es mit eig’ner Kraft
auch nicht ansatzweise schafft,
aus den Wurzeln freizukommen.
Der Gedanke macht beklommen.


1 Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar

haha…ich fühl mich manchmal auch so, wenn ich von meinen Träumen aufwache….

Kommentar von brigwords




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.



%d Bloggern gefällt das: