Günter Langenbergs Lyrikscheune


Stille
13. Februar 2018, 08:00
Filed under: Welt | Schlagwörter:

Unter dem Lotus herrscht Stille.
Nichts darf das Wasser bewegen.
Nur wenn der wirkmächt’ge Wille
feenhafter Wesen den Segen

hierzu erteilt, zeigt der See
kunstvolle Wallungen. Nymphen
lieben die Stille per se,
selbst in den Seeufersümpfen.

Lotus


Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: