Günter Langenbergs Lyrikscheune


Ebbe
16. März 2018, 13:00
Filed under: Welt | Schlagwörter:

Bei Ebbe kann man allerlei entdecken,
was vorher war im Küstenmeer versteckt.
Selbst Felsen aus dem nassen Grund sich recken.
Ich habe manches kleine Tier erschreckt,
das sich im Ebbedreck schön exponierte,
als ich dem Wasser hinterherspazierte.

Ebbe


Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: