Günter Langenbergs Lyrikscheune


Die Ostereiersuche
31. März 2018, 18:20
Filed under: Welt

Mancherorts glaubt man, der Seehas‘
sei es, der heimlich die Oster-
eier zum Meeresstrand bringe,
um sie dort gut zu verstecken.

Kinder sind Kinder. Sie suchen
Eier mit schön bunter Färbung
gern auch bei Ebbe am Strand.
Hauptsache, sie werden fündig.

Kinder-2


Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: