Günter Langenbergs Lyrikscheune


Fensterfunktionen
9. Mai 2018, 17:30
Filed under: Leben

Fenster blicken meist ins Freie,
lassen Licht und Luft herein,
aber auch Musik, Geschreie
und Gelächter. Es kann sein,

dass mal wer vorm Fenster steht,
um was einzutreiben oder
zu verkaufen. Doch das geht
nicht so gut durchs Fenster oder

gar nicht. Nur bei Tageslicht
wird gelüftet, denn man sieht
draußen jedermanns Gesicht
und was alles dort geschieht.

Aber nächtens sind die Fenster
sorgsam dicht verschlossen, um
Diebe, Schnaken und Gespenster
fernzuhalten. Sei es drum!

Fenster-2


Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: