Günter Langenbergs Lyrikscheune


Ein wenig Sake …
16. Juni 2018, 07:40
Filed under: Leben

Der kleine Buddha sieht mit stiller Freude
die vielen schönen Sakeschälchen, die
sich vor ihm präsentieren. „Nun entscheide“,
sagt er zu sich, „in welches Schälchen sie

dir guten Sake gießen sollen!“ – Und
er schließt die Augen, um kurz nachzudenken.
„Ein wenig Sake hält den Geist gesund“,
erklärt er dann und bittet einzuschenken.

Sakeschälchen


Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.



%d Bloggern gefällt das: