Günter Langenbergs Lyrikscheune


Nur zu Besuch
14. November 2018, 17:20
Filed under: Leben

Der alte Friedhof ist ein Ort der Ruhe,
der den Besucher angenehm berührt.
Die Stadt mit Straßenlärm und viel Getue
bleibt außen vor. Und der Besucher spürt,

dass er an einen Ort gekommen ist,
der seiner Seele in der kurzen Zeit
des Weilens dort, die er nicht mehr vergisst,
ganz friedvoll schenkt ein Stückchen Ewigkeit.

Friedhof


1 Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar

im Herbst, wenn die Blätter fallen, ist die Friedhofsatmosphäre besonders friedlich, finde ich. Ich bin gerne dort, im Garten der Entschwundenen.

Kommentar von brigwords




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.



%d Bloggern gefällt das: