Günter Langenbergs Lyrikscheune


Badische Küche
28. November 2018, 19:40
Filed under: Ernährung

Im Gasthof zur Post gibt es das,
was heut‘ ich zu Mittag so brauch.
Zunächst mal ein Pilsner vom Fass.
Ich hab schon Gefühle im Bauch.

Gefühle, die deutlich verraten,
dass Brägele* herzhaft mich reizen.
Dazu gerne Schäufele**. Taten
lass bald ich schon folgen. Es geizen

die Wirtsleute nicht. Die Portionen
sind groß, und mir schmeckt es vorzüglich.
Ich trink noch ein Pils, will betonen:
Der Gasthof zur Post ist vergnüglich.

*    Brägele (badisch) = Bratkartoffeln
**  Schäufele (badisch) = Schweineschulter,
      gepökelt und geräuchert

Gasthof-Post


2 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

für diese tolle Werbung kriegst du schon mal ein Freibier vom Pöstle, nicht?

Kommentar von brigwords

Schön wär’s! Leider ist alles aus der Luft gegriffen 😦

Kommentar von Günter Langenberg




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.



%d Bloggern gefällt das: