Günter Langenbergs Lyrikscheune


Gewichtige Rechtfertigungen
18. Februar 2019, 11:40
Filed under: Ernährung

Was er auf die Waage brächte,
wenn er denn ans Wiegen dächte,
wäre schwerwiegend genug.
Drum setzt er auf Selbstbetrug.

Noch bestärkt in seiner Haltung
wird durch Appetitentfaltung
er an jedem lieben Tag.
Speis und Trank er herzlich mag.

Und zwar mehr als alles andre.
Sein Verstand sagt ihm, er wandre
auf dem Pfad der Unvernunft.
Doch allein die Wiederkunft

seines Gustos, seiner Esslust,
der Begegnung auch von Fressfrust,
fordert ihn an allen Tagen.
Nur nicht auf die Waage wagen

will er sich. Das sei ein Akt,
der sich ihm verbiete. Nackt
auf der Waage friere er.
Diese Übung sei nicht fair.

Dicker Mann



Wasser etc.
16. Februar 2019, 15:10
Filed under: Ernährung

Wasser ist von allergrößter
Wichtigkeit für die Natur.
Saub’res Wasser trinken Menschen
überall am liebsten pur.

Tiefen Brunnen wir entnehmen
kühles Wasser, um den Durst
mancher Lebensform zu löschen.
Allerdings: Zur Rostbratwurst

trinken wir nach alter Väter
Sitte wohl am liebsten Bier.
Gut gezapftes Bier zum Würstchen
ist dem Kenner ein Pläsier.

Flaschenbrunnen



Die Reispanne
15. Februar 2019, 08:00
Filed under: Ernährung

Die Pfanne ist schon ölig heiß.
Hineinkommt kommt jetzt gemischter Reis,
der – gut gebraten – mich entzückt.
Doch plötzlich wird der Reis verrückt.
Er dreht ’nen Salto in der Pfanne.
Die Nummer eskaliert zur Panne.
Am Boden liegt das Reisgericht,
die Pfanne auf dem Angesicht.

Reispfanne



Im Saloon
14. Februar 2019, 16:00
Filed under: Ernährung

Er reitet bis vor den Saloon
und bindet seinen Esel an.
Bald stellt er fest, dass es High Noon
schon ist und jetzt der große Run

hinein in den Saloon beginnt
und hin zur Awamori-Bar.
Drum er nicht lang sich mehr besinnt.
Es wird so, wie es immer war.

Er sitzt am Tresen und bestellt
den guten Awamori, trinkt
mit Wasser ihn und Eis. Die Welt
dreht schneller sich. Er trinkt und winkt

dem Waiter und erhält sein Essen.
Gebrat’nen Reis. Den isst er gern.
Dazu gibt’s Bratfisch und Zypressen-
salat. Den Letzt’ren hält er fern

von sich und trinkt stattdessen zügig
noch ein, zwei Awamori. Und
schon ist der Nachmittag gefügig.
Sein Esel schreit nicht ohne Grund.

Kneipe-2Samurai-2



Peanuts
10. Februar 2019, 03:50
Filed under: Ernährung

„Das sind Peanuts“, sagt der Banker.
Wo er recht hat, hat er recht.
Mir als Um-die-Ecke-Denker
wird von solchen Peanuts schlecht.

Peanuts



Ocha
8. Februar 2019, 08:10
Filed under: Ernährung

Gesund ist er, der Grüne Tee,
den die Japaner Ocha nennen.
Ich will mich hier zu ihm bekennen.
Er tut mir gut, wenn ich ihn seh,
ihn riech, ihn schmeck und schlückchenweise
ihn trink. Genießerisch und leise.

Ocha



Guter Sake
7. Februar 2019, 03:10
Filed under: Ernährung

Guter Sake, eisgekühlt,
gaumenfreundlich durch die Kehle
in des Trinkers Leib gespült,
ist auch Balsam für die Seele.

Sake-Gedeck