Günter Langenbergs Lyrikscheune


Der Worttraum
19. Februar 2019, 16:40
Filed under: Leben

Das Fischerboot im Hafen liegt
und sich am Kai im Winde wiegt.
Der Fischer ist bereits zuhaus.
Er ruht sich von der Arbeit aus.
Die Fischfangkonditionen waren
so schwierig heut‘ wie nicht seit Jahren.
Die Wellen kamen kurz und steil.
Das war gefährlich, alldieweil
sein Fischerboot ein leichtes ist.
Der Fang blieb klein. Der Tag war Mist.
Der Fischer dreht im Bett sich um
und träumt das Wort Brimborium.

Hafen-2



Ewiges Licht
14. Februar 2019, 15:10
Filed under: Leben

Der Dichter wünscht, dass ihn ein Licht
erleuchten möge und es nicht
mehr dunkel werde. „Schon passiert!“,
der Flaschengeist ruft amüsiert.

Lampe



Karaoke for ever!
11. Februar 2019, 13:20
Filed under: Leben

24 Stunden offen!
Vom Gesang sind wir besoffen.
Karaoke ist der Hit,
und – na klar! – wir machen mit.

Karaoke-1Karaoke-2



Unerwartetes
11. Februar 2019, 05:00
Filed under: Leben

Am Ende eines unwegsamen Weges
steht manchmal etwas Unerwartetes.
Naturgemäß hab ich daran ein reges
Int’resse, weshalb ich den Weg vergess

und auf den Gegenstand mich fokussier,
der mir vor Augen ist. Ein Schreintor mal
zum Beispiel, wo der Schrein kein Nachtquartier
mir offerieren kann, kein Abendmahl.

Schreintor



Übers Meer
7. Februar 2019, 21:50
Filed under: Leben

Ich geh heut raus aufs Meer.
Es ist ganz menschenleer.
Ja, übers Wasser schreit ich
agil. Dabei vermeid ich
wenn möglich solche Wellen,
die mir den Weg vergällen.
Und fragst du mich, wie ich
das schaff, belüg ich dich.

Meer-3



Der Glücksgott Shou*
4. Februar 2019, 09:30
Filed under: Leben

Der alte Gott auf meiner Schnapsamphore
heißt Shou. Er hält in seiner linken Hand
den allerschönsten Pfirsich, den er fand.
Unsterblichkeit ergießt aus jeder Pore

des Pfirsichs sich, denn Shou, den alten Gott,
versteht der Mensch als Gott des langen Lebens.
So mancher hofft darauf jedoch vergebens.
Und meine Schnapsamphore sorgt für Spott.

Amphore

*/ In Japan heißt dieser Gott Jurojin. Er ist einer der 7 Glücksgötter.


Hinüber
2. Februar 2019, 01:10
Filed under: Leben

Über eine lange
Brücke muss ich gehen,
will die andre Seite
aus der Nähe sehen.

Denn die andre Seite
ist mir unbekannt.
Jemand hat sie trefflich
Paradies genannt.

Brücke-2