Günter Langenbergs Lyrikscheune


Traumhafte Tänze
13. Februar 2019, 00:40
Filed under: Pflanzen

Canna oder Blumenrohr
heißt die schöne Pflanze.
Ich stell mir die Szene vor,
wo ich mit ihr tanze.

Tanz und tanz und tanz mit ihr,
tanz die ganze Nacht.
Jemand ruft: „Tanz mal mit mir!“
Da bin ich erwacht.

Blüte-2



Blüten im Januar
10. Februar 2019, 00:00
Filed under: Pflanzen

Auf der Insel blühen Kirsch-
bäume schon im Januar.
Das berichtet Günni Hirsch,
der in diesem Wildschweinjahr
früh schon auf die Insel kam.
Günni ist sehr einfühlsam.

Kirschblüte



Lilienpracht
5. Februar 2019, 23:30
Filed under: Pflanzen

Weiße Lilien!
Aus Sizilien
sind sie nicht.
Das sagt schlicht
mein Gespür.

Vor der Tür
duften sie.
Fantasie
löst das aus.
Ich geh raus.

Lilien-2



Liz und das Zimmerbodenblumenbeet
2. Februar 2019, 21:30
Filed under: Pflanzen

Bekanntermaßen wachsen Blumen ja
nicht überall. Und wo sie wachsen, da
entwickeln sie oft keine große Dichte.
Selbst nicht im frühlingswarmen Sonnenlichte.

Liz freut sich daher auf besondre Art,
dass ihre Blumen lieblich duftend, zart
und grün beblättert aus dem Boden sprießen
in schönster Formation. Beim Wassergießen

ist sie ein wenig vorsichtig, weil hier
sich’s um den Zimmerboden dreht. Und ihr
ist diesbezüglich Glück beschieden, weil
darunter niemand wohnt. Für sie echt geil.

Blumen-4



Blumen und Krumen
29. Januar 2019, 06:50
Filed under: Pflanzen

Auf der warmen Insel blühen Blumen
pausenlos das ganze Jahr hindurch.
Ebenfalls das ganze Jahr hindurch
suchen schöne Vögel dort nach Krumen.

Leider hat das eine mit dem andern
ursächlich und praktisch nichts zu tun.
Trotzdem lass ich das Gedicht nicht ruhn,
denn es schoss mir durch den Kopf beim Wandern.

blumen-3



Frühe Kirschblüte
27. Januar 2019, 09:50
Filed under: Pflanzen

Auf der Insel blüht im Januar
schon der alte Kirschbaum tief im Park.
Seine rosa Blütenpracht ist wunderbar.
Sie erweckt Gefühle, die mich stark

an ihn binden. Ich muss alle Tage
zu ihm gehen, ihn rundum bestaunen.
Kirschbaumblüten haben ohne Frage
einen Zauber. Ja, ich hör ihn raunen,

diesen schönen Kirschbaum. „Schau mich an!“,
säuselt er. „War’s nicht Bewunderung
auf den ersten Blick bei dir?“ – „Entspann
dich!“, entfährt’s mir. „Du hast zu viel Dung.“

kirschbaum



Der liegende Baum
17. November 2018, 11:40
Filed under: Pflanzen

Der Baum, der lange Zeit schon auf
dem alten Friedhof liegt, zum Teil
entwurzelt zwar, doch recht gut drauf,
weil er noch grünen kann und weil

er weiterlebt und sieht, wie sehr
Besucher seinetwegen staunen,
ja, dieser Baum ist krass, und er
ist nachts ein Ort von Feen und Faunen.

Baum-2