Günter Langenbergs Lyrikscheune


Am Straßenrand
21. April 2018, 16:40
Filed under: Pflanzen

Am Straßenrand
ich Blumen fand.
Ich rief: „Wie schön,
dass wir uns sehn!“

Die eine rief
zurück: „Hey Chief,
jetzt bück dich hier
und pflück mich dir!“

Blumen-2



Der Tausend-Jahre-Baum
3. April 2018, 19:00
Filed under: Pflanzen

Der Tausend-Jahre-Baum
fängt klein wie jeder an.
Subtropisch ist der Raum,
wo er gut wachsen kann.

Auf Okinawa nennt
man oft ihn Glücksbaum auch.
Weil jedermann ihn kennt,
spürt gern man seinen Hauch.

Sennenboku



Blütenpracht
26. März 2018, 07:50
Filed under: Pflanzen

Die Drillingsblume* blüht am Baum.
Ein wunderschöner roter Traum,
der mir am Straßenrand begegnet.
Ich staune: „Wow!“ – Der Baum entgegnet:
„Bin stolz auf meine Blütenpracht.
Vor allem, wenn die Sonne lacht,
kommt vorteilhaft zur Geltung sie.“
Ein Stück Natur wie Poesie.

* Besser bekannt als Bougainvillea

Drillingsblume



Aloe vera
25. März 2018, 10:30
Filed under: Pflanzen

Die Aloe aus dem Garten
ist genetisch so gestrickt,
das ihr Blütenstand sich gabelt.
Jeder Zweig ist schön bestückt
mit zwei gelben Blütentrauben.
Ikebana immer glückt
wegen dieser Eigenarten.

Aloe



Wunderbar (2)
24. März 2018, 14:10
Filed under: Pflanzen

Auf einer Treppe aus Stein
fand sich ein Samenkorn ein.
Diesem entspross etwas Grünes,
situativ etwas Kühnes.

„Schaut mal, ein Pflänzchen!“, rief man.
„Dass es hier aufwachsen kann!“
Widerstandsfähig war es
gegen so mancherlei Stress.

Letztlich vermochte es gar,
goldgelb zu blühen. Das war
wunderbar. Ganz viele Leute
zeigten, wie sehr sie das freute.

Pflänzchen



Feen im Blumenkleid
17. März 2018, 09:20
Filed under: Pflanzen | Schlagwörter:

„Blumen sagt man Flower Power nach.
Ganz egal, ob sie im Erdreich sprießen
oder aus dem Wasser wachsen“, sprach
Florian beim Blumenbeetegießen.

„Seerosen und Lotus sollte man
auseinanderhalten können“, fügte
er hinzu. „Die Lotusblume kann
Power transformieren.“ Und er rügte

meine Art, die Gießkanne zu führen.
„Seerosen sind eine Augenweide“,
meinte Florian, „und sie berühren
mich wie schöne Feen im Blumenkleide.“

Seerose-2



Eine ehrliche Antwort
1. März 2018, 18:45
Filed under: Pflanzen | Schlagwörter:

Was die Pummelpalme sagte,
als ich nach dem Weg sie fragte,
war, dass sie hier ständig stehe,
daher nirgendwohin gehe,
ergo keine Wege kenne
und sie folglich nicht benenne.
Dass sie keine Auskunft gebe,
ihr von Herzen widerstrebe.
Schmerzlich sei für sie beileibe,
dass sie einfach stehen bleibe,
während alles, was sich rege,
munter sich umherbewege.
Da ich weiter nichts mehr fragte,
sie auch weiter nichts mehr sagte.

Pummelpalme