Günter Langenbergs Lyrikscheune


Eulenaugen
18. Juni 2018, 18:50
Filed under: Tiere

Einer Eule darfst du in die
wunderschönen runden Augen
schauen und dich gleich verlieben.

Leider gibt es einen Haken
an der Eule – äh, der Sache,
was die Freude etwas mindert:

Eine Eule öffnet ihre
wunderschönen runden Augen
nur des Nachts. Und dann ist’s dunkel.

Eule



Der Käfer
21. Mai 2018, 11:20
Filed under: Tiere

Am Morgen kommt der Käfer zu Besuch.
Wie er’s auf den Balkon im 12. Stock
geschafft hat, weiß ich nicht. Ich leg mein Buch
zur Seite, schau ihn mir mal an und hock
mich schließlich neben ihn, um aus der Nähe
Details zu sehen, die ich sonst nicht sähe.

Ich weiß auch nicht, wie dieser Käfer heißt,
doch stört mich diese Wissenslücke nicht.
Ob er Salat frisst, also Grünes beißt?
Bestimmt ist’s gut, dass einer mit ihm spricht.
Am Abend ist der hübsche Käfer tot.
Ich luftbestatte ihn im Abendrot.

Käfer



Zack bumm!
12. Mai 2018, 09:30
Filed under: Tiere

Als das Tier dem Meer entsteigen wollte,
traf’s ein greller Blitz aus heit’rem Himmel.
Ganz versteinert blieb es auf der Stelle
stehen und ist heut‘ noch dort zu sehen.

Felstier



Am schattigen Ort
11. Mai 2018, 18:10
Filed under: Tiere

Die Eidechse war gar nicht scheu.
Obwohl: Für das Tier war ich neu
in seinem Revier. Doch es rührte
sich blitzartig erst, als es spürte,
dass ihm mein gewaltiger Fuß
zu nah kam. Mein freundlicher Gruß
bewegte die Eidechse, aber
sie fand mich vermutlich makaber.

Eidechse



Erwischt
4. Mai 2018, 21:00
Filed under: Tiere

Krabben
krabbeln auf
Meeresfelsen
die in Ufernähe
aus dem Wasser
ragen oder
Tetrapoden
um zu chillen

Kani



Aus Erfahrung klug
20. April 2018, 18:30
Filed under: Tiere

Es ruht im Schatten einer Laube
auf weichem Untergrund die Taube.
Gleich nebenan im trock’nen Laub
stolziert und gurrt ihr Mann, der Taub.

Der heißt zwar richtig Täuberich,
doch sie meint, Taub sei vorzüglich.
Und er weiß gut, es würd‘ sich rächen,
der Taube hier zu widersprechen.

Taube



Baden im Meer
13. April 2018, 15:45
Filed under: Tiere

Die alte Landschildkröte lässt
es sich nicht nehmen. Sie hält fest
daran, allmorgentlich zum Meer
zu laufen, um zu baden. Eh’r
bescheiden, wie sie ist, macht sie
daraus kein großes Ding. Zum Knie
geht ihr das Wasser meistens nur.
Das reicht ihr voll und gänzlich zur
Erfrischung. Und dann macht sie kehrt,
denn das hat sich für sie bewährt.
Sie kann zwar schwimmen, aber nicht
so gut, was klar für Vorsicht spricht.

Schildkröte-2