Günter Langenbergs Lyrikscheune


Der Wintergast
11. Dezember 2018, 16:30
Filed under: Tiere

Auf dem kahlen Reisig
sitzt ein Erlenzeisig.
Unser Wintergast.

Prima, dass er fast
täglich kommt, der Zeisig.
Draußen ist es eisig.

Zeisig



Der Aufstieg
10. Dezember 2018, 06:50
Filed under: Tiere

Der große Krake stieg
Aus tiefster Meerestiefe

Hinauf ans Licht der Welt
Wie Ikarus zur Sonne

Verbrannte aber nicht
Weil Wasser ihn umgab

Krake



Wund und rund
9. Dezember 2018, 07:50
Filed under: Tiere

Als Bettelmönch ging Tanuki,
der Dachs, zu Fuß durchs Leben und
lief oftmals sich die Füße wund.
Das brachte ihm viel Sympathie.

Die Leute gaben ihm zum Trost
von ihrem Reiswein und vom Bier
was ab. Für ihn ein Elixier.
Er dankte mit Kampai und Prost.

Tanuki



Kreidefrei durchs Leben
7. Dezember 2018, 11:20
Filed under: Tiere

Es macht der Elefant Törö,
wenn ihm nach diesem Tierlaut ist.
Selbst wenn er sehr viel Kreide frisst,
schafft er kein einz’ges Joldrihö.
Aus diesem ihm bekannten Grund
nimmt Kreide er nicht in den Mund.

Elefant



Der Bewacher
27. November 2018, 10:20
Filed under: Tiere

Der Mauerwolf liegt auf der Lauer.
Sein fester Platz ist an der Mauer.
Schon viele Leut‘ sich wunderten,
wie er dort seit Jahrhunderten
ganz ruhig und gelassen liegt
und alles Böse stets besiegt.

Mauerwolf



Fest im Glauben
26. November 2018, 17:00
Filed under: Tiere

Der Esel will an etwas glauben.
Er glaubt, dass ihm der Glauben hilft,
der Glauben an die Weinbeertrauben,
die so hoch hängen, dass er gilft*.

Er will sie unbedingt erreichen,
die Trauben, will sie alle fressen.
Sein fester Glauben gibt ihm Zeichen,
dass jedes Tun ist angemessen.

Sein Glauben an die Weinbeertrauben
versetzt fast Berge, wie ihm scheint.
Dem Esel fehlen ein paar Schrauben.
Am Ende hockt er da und weint.

* gilfen = tierisches Jammern, Schreien

Esel



Drei Schwäne
20. November 2018, 09:40
Filed under: Tiere

Es schwammen drei Schwäne zusammen
im Sonnenschein auf dem Kanal.
Nach Süden sie immerzu schwammen.
Dort wurde der Wasserweg schmal.

Es schwammen die Schwäne ein Stück
noch weiter auf diesem Kanal.
Dann schwammen sie lieber zurück,
denn vorn war ein Gitter aus Stahl.

Drei SchwäneDrei Schwäne-2