Günter Langenbergs Lyrikscheune


Land unter
17. Februar 2019, 05:20
Filed under: Welt

Wo das Meer das Land berührt,
dieses gleich den Biss verspürt,
denn das Meer, es beißt und reißt,
wühlt und spült. Da hat zumeist
keine Chance das weiche Land.
Nur ein Küstenfelsenband
ist dem räuberischen Meer
eine starke Gegenwehr.
Doch selbst Felsen – das ist klar –
sind auf Dauer angreifbar.
Letztlich geht – laut reiner Lehre –
alles unter einst im Meere.

Meer-Land



Klagen auf hohem Niveau
17. Februar 2019, 04:30
Filed under: Tiere

Hoch oben auf dem Dache sitzt
der Shisa in der Sonne, schwitzt
erbärmlich vor sich hin und klagt,
wobei er aber kein Wort sagt.

Denn hörte man ein Wort von ihm,
dem würdevollen Ungetüm,
wär dieser Umstand wunderlich,
weil schlicht er einem Wunder glich.

Dach-Shisa-2



Wasser etc.
16. Februar 2019, 15:10
Filed under: Ernährung

Wasser ist von allergrößter
Wichtigkeit für die Natur.
Saub’res Wasser trinken Menschen
überall am liebsten pur.

Tiefen Brunnen wir entnehmen
kühles Wasser, um den Durst
mancher Lebensform zu löschen.
Allerdings: Zur Rostbratwurst

trinken wir nach alter Väter
Sitte wohl am liebsten Bier.
Gut gezapftes Bier zum Würstchen
ist dem Kenner ein Pläsier.

Flaschenbrunnen



Verkehr über den Wolken
16. Februar 2019, 09:20
Filed under: Tiere

Über den Wolken zu fliegen,
ist eines Greifvogels Ziel.
Richtig im Winde zu liegen,
sieht er als triebhaftes Spiel.

Über den Wolken, denkt er,
fliegt man bestimmt ganz allein.
Was ist mit Drohnenverkehr?,
fällt mir als Frage da ein.

Wolken



Im Bambuswald
15. Februar 2019, 17:10
Filed under: Kunst

Die Geisha steht im Bambuswald
und hat den rechten Weg verloren.
Sie fühlt sich zwar als Lichtgestalt,
doch gar nicht dazu auserkoren,

im Bambuswald herumzuirren,
dort irgendwo zu übernachten.
Da hört sie ein bekanntes Girren.
Zwei Mädel sind’s, die sie betrachten.

Sie raten ihr, direktemang
das schöne Kunstwerk zu verlassen.
Es gebe hier wohl keinen Zwang,
sich widerwillig anzupassen.

Geisha



Brokkoli-Kunst
15. Februar 2019, 15:40
Filed under: Kunst

Mächtige Brokkolibäume
spenden den Wildtieren Schatten.
Gibt es was, das ich versäume?
Ja, denn man sieht nicht die Ratten,
welche im Brokkoli leben.
Auch einen Förster soll’s geben.

Brokkoli



Die Reispanne
15. Februar 2019, 08:00
Filed under: Ernährung

Die Pfanne ist schon ölig heiß.
Hineinkommt kommt jetzt gemischter Reis,
der – gut gebraten – mich entzückt.
Doch plötzlich wird der Reis verrückt.
Er dreht ’nen Salto in der Pfanne.
Die Nummer eskaliert zur Panne.
Am Boden liegt das Reisgericht,
die Pfanne auf dem Angesicht.

Reispfanne